KUNG FU LEBEN

Werde Taijiquan – Kurs­leiter*in

Wir vermitteln ein umfassendes und fundiertes Wissen des authentischen Chen Taijiquan nach Großmeister Chen Zhaosen aus Chenjiagou. Unser Unterricht steht für eine klar strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise. Wir verbinden traditionelle Werte mit modernen und zeitgemäßen Lehrmethoden.

Du hast Spaß an neuen Herausforderungen und willst dich weiter entwickeln?

Du willst deine eigene Taijiquan Praxis präzisieren und intensivieren?

Du willst Achtsamkeit üben und neue Meditations- sowie Atemtechniken lernen?

Dich faszinieren die spirituellen Philosophien des alten Chinas?

Du strebst nach neuen beruflichen Zielen und willst über dich hinauswachsen?

Taijiquan oder Tai Chi ist ein wunderbares bewährtes, über unzählige Generationen erprobtes Kampfkunst- und Gesundheitssystem, welches weltweit zu den meist verbreitetsten Kung Fu – Stilen zählt.

Berufsbild:

Ein Taijiquan Kursleiter benötigt eine solide Basis seiner eigenen Praxis und genaue Kenntnis der Unterrichtstechniken.  Die Ausbildung befähigt dich Chen Taijiquan Kurse zu konzipieren, andere Menschen im Chen Taijiquan verantwortungsvoll zu unterrichten und seine eigene Philosophie zu vermitteln. Als Taijiquan – Kursleiter*in kannst du selbstständig arbeiten oder in verschiedenen sportlichen und/oder gesundheitlich orientierten Einrichtungen eigene Kurse anbieten.

Als Kursleiter*In bist du berechtigt, die erlernten Inhalte des Taijiquan im Rahmen der Prävention und des Kennenlernens von Taijiquan in Kursen und Seminaren zu leiten.

Dein Ziel

Dich zu befähigen zielgerichtete Taijiquan – Kurse zu konzipieren, zu organisieren und zu leiten. Du kannst deinen Schüler*Innen die Basisübungen und den Ablauf einer Taijiquan – Form vermitteln sowie sie in das theoretische Wissen einführen.

Aber auch deine persönliche Praxis voran zu treiben und dich persönlich weiter zu entwickeln – denn dies ist keine reine Berufsausbildung! Es ist ein Weg zu sich selbst und einem Leben im Einklang mit der Natur der Dinge.

 

Voraus­setzungen

Vollendung des 18. Lebensjahres. Vorerfahrung im Taijiquan oder einer ähnlichen Disziplin – z.B. Qi Gong oder Yoga – sind nicht zwingend notwendig.

Offenheit und Interesse für neue Perspektiven und die Bereitschaft selbstverantwortlich täglich mindestens 30 Minuten zu üben. Langjährige Vorerfahrung kann unter Umständen angerechnet werden.

Eine regelmäßige Teilnahme an den laufenden Wochenkursen wird vorausgesetzt. Bei nicht regelmäßiger Teilnahme sollte die jährliche Seminarreise „Taiji mit Meerblick“ besucht werden, damit die Praxisstunden gewährleistet sind.  Eventuell müssen zusätzliche Übungs – Wochenenden vereinbart werden.

Zertifikat

Nach Bestehen der Ausbildungsprüfung bist du Taijiquan – Kursleiter*in entsprechend der Allgemeinen Ausbildungsleitlinien der Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong Deutschland und des Dachverbandes für Taijiquan und Qigong. Absolventen können entsprechende Zertifikate der o.g. Verbände beantragen. Diese gelten als wichtige Möglichkeit der Dokumentation der Ausbildungs-Qualifikation gegenüber der Öffentlichkeit. Die Deutschen Krankenkassen haben die BVTQ und den DDQT als Partner für ihre Mitglieder anerkannt.

Der erfolgreiche Abschluss ist die Grundlage für die Weiterbildung zum Taijiquan – Lehrer*in.

Von uns ausgebildete Kursleiter*innen sind befähigt Chen Taijiquan Kurse in einer YSD Kung Fu School zu leiten.

Das bieten wir

  • Eine qualifizierte und praxisbezogene Ausbildung durch unser Dozententeam
  • Intensives Lernen durch eigene Erfahrungsmöglichkeiten
  • Begrenzte Teilnehmerzahlen, dadurch kleine Lerngruppen
  • Das Skript zur Ausbildung
  • Lehr – DVD „Der Alte Rahmen des Chen Taijiquan – Lao Jia Yi Lu“ von Robin Saar
  • Literaturempfehlungen
  • Jahrelange Erfahrung
  • Regelmäßige Fortbildungs- und Vertiefungsmöglichkeiten, wie Seminare und Trainingsreisen
  • Möglichkeiten der Hospitation, Assistenz und Supervision
  • Mögliche Übernahme als Kursleiter*in in einer YSD Kung Fu School
  • Kostenlose Teilnahme an der Seminarreihe „Lao Jia Yi Lu – Erwecke dein Qi“

Dauer und Kosten

Die Ausbildung zum Taijiquan-Kursleiter dauert min. 3 Jahre, beinhaltet min. 250 Zeitstunden Unterricht sowie min. 3 Jahre eigenverantwortliches tägliches Training von minimal 30 Minuten. Zusätzlich kannst du ein Wochenend-Seminar zur Prüfungsvorbereitung dazu buchen. Pro Jahr finden vier intensive Module statt, mit jeweils 20 Zeitstunden:

Jeweils freitags 17.00 – 20.00 Uhr, samstags 09.00 – 19.00 Uhr und sonntags 09.00 – 16.00 Uhr.

Die Ausbildungskosten betragen € 4.560,-

Enthält Getränke, Snacks, Materialien, ein Skript, die Lehr-DVD sowie das YSD-Shirt. Nach Anmeldung ist eine einmalige Anzahlung von € 360,- fällig. Die Restsumme ist bis zu vier Wochen vor Ausbildungsbeginn zu begleichen. Ratenzahlung ist nach Vereinbarung wie folgt möglich:

Jährlich: € 1.400,-
Vierteljährlich: € 355,-
Monatlich: € 120,-

Zusätzlich anfallende Kosten sind die Prüfungsgebühr von € 200,-. Optional ist das Wochenend-Seminar zur Prüfungsvorbereitung (€ 150,-). Unterkunft sowie An- und Abreise sind nicht enthalten. Gern unterstützen wir aber bei der Suche nach günstigen Unterkünften in der Umgebung.

KONTAKT

Ob Infos zu unseren Kursen, Fragen zu einzelnen Produkten oder KUNG FU TRAVEL: unser YSD-Team hilft dir gerne weiter!

Trainingsräume

Marienstraße 1c
49809 Lingen

Geschäftsstelle

Auricher Straße 2a
49809 Lingen